Sonntag, 26. Juli 2009

Bangkok







Hallo ihr Lieben!

nach einem schönen Flug mit Thai-Airways sind wir gut in Bangkok angekommen (sehr viel weniger Ohrenschmerzen auf Stefans Seite... Wir arbeiten daran...). Eine überwältigende Stadt. Das Hostel (Chada Guest House) war schnell gefunden und ist super! Wir haben ein Doppelzimmer mit A/C und eigenem Bad und Dusche. Haltet euch fest, es kostet gerade mal 6€ die Nacht und das soll noch teuer sein. Und das direkt auf der Khao San Road.. Irre... Ein normales Abendessen am Stand in der sehr quirligen Khao-San-Road kostet gerade mal 25Baht (ca. 50Cent) und ist super lecker! Ach ja, hier lässt es sich leben- ;-) Gestern haben wir nach der Ankunft erst einmal die Umgebung gecheckt und schon die ersten Tempel besichtigt. Unter anderem einen riesigen "Standing Buddha" (32m hoch). Wahnsinn! Danach haben wir schon
'mal ein paar Dinge für die nächsten Tage im Norden gebucht. Darunter sind ein paar Bus- und Bahnfahrten, ein Besuch im Tigertempel, eine 3-tägige Trekkingtour im Dschungel mit Elefanten und Rafting u.s.w. Nun hoffen wir nur, dass alles auch so klappt, wie wir das geplant haben. Die Wege dazwischen haben wir tourigemäß in TUK-TUKs überbrückt. TUK-TUKs sind kleine motorisierte 3-Räder mit großer Bank hinter dem Fahrer für die Farangs (Touris). Ein sehr lustiges Abenteuer, weil die Typen echt irre fahren. Wenn man an den Tempeln etc. aussteigt, warten sie ganz brav und nehmen dich wieder mit. Gestern hatten wir das TUK-TUK bestimmt 3 Stunden und haben gerade mal 60 Baht (ca. 1,50€) bezahlt. Nach der letzten Station mussten wir ihn zwar streng daran erinnern, dass wir nur zurück zum Hostel wollen, aber das war noch super harmlos im Vergleich zu den Sachen, die wir über solche Aktionen schon gehört und gelesen haben. Wir haben einfach gesagt, dass wir dann im Tuk-Tuk bleiben wollen, wenn er sein Benzin auffüllt, und nicht "You look at fashion" machen wollen. Plötzlich hat das Benzin dann doch gereicht... So, so... ;-) Am Abend sind wir dann noch durch die belebten Straßen gewandert und haben so einiges über die Thais und ihr Land gelernt.

Wie ihr den Bildern entnehmen könnt, haben wir heute unser Kulturprogramm in Bangkok fortgesetzt. Diesmal war es nach einem Frühstück für unglaubliche 1,50€ aus dem 7Eleven (Amerika-Fans unter euch werden nun schmunzeln) der Königspalast mit einem extrem großen Tempel. Sehr beeindruckend. Dort haben wir auch den ersten "richtigen" Regenschauer abbekommen. Gut, dass es hier so schön warm ist, da war es uns nämlich ziemlich egal, dass wir bis auf die Haut nass waren. Es war sogar irgendwie angenehm... :-) Der Abend endete ziemlich relaxt nach leckerem Essen auf der Touri-Meile mit ziemlich gutem Thai-Bier im Hostel-Common-Room mit Bilder sichern und Blog schreiben ;-)

Morgen gehts gleich früh los zum River Kwai... Und zum Tiger-Streicheln in den Tempel. 'Mal sehen, ob Stefan einen kleinen in seinen Rucksack schmuggeln kann, ne Danica? ;-)

Viele Grüße von sehr zufriedenen Urlaubern! Nina und Stefan

Kommentare:

  1. Oh, wann kommen die Bilder von den Baby-Tigern???Habt ihr mir einen ausleihen können?;-)
    Gebe ihn dann zurück wenn er groß ist und nicht mehr in mein Bett passt...:-)
    Wünschen euch viel Spaß bei eurer Tour durch den Jungle.
    H*E*G*D*L
    Bussy

    AntwortenLöschen
  2. Hey ihr beiden,
    Hammer das sieht mal echt cool aus. Der Neid ist gerade sehr groß.
    Ich brauche auch mal Urlaub. ;-)
    Viel Spaß noch
    Timo

    AntwortenLöschen